23.10.2018

Rückblick 9. International Structured Products Forum 2018 – «Trends im Wealth Management»

Einmal im Jahr treibt es die (inter)nationale Struki-Welt nach Luzern. Bereits zum 9. Mal fand das traditionelle Branchentreffen am 5. und 6. September mit über 90 Gästen im Hotel National statt und bot eine attraktive Meinungs- und Austauschplattform. Unter dem Motto «Trends im Wealth Management» trugen SIX und SVSP der zunehmenden Anzahl an Buy-Side Mitgliedern und deren spezifischen Bedürfnissen Rechnung und so diskutierte die Branche neben generellen Branchentrends zukünftige Veränderungen, Herausforderungen und Chancen speziell in der Vermögensverwaltung.

«The perfect wedding» 

So beleuchtet Frédéric Lamotte, Global Chief Investment Officer von Indosuez Wealth Management, in seiner Key Note Speech das Zusammenspiel von Strukis und Wealth Management. Vorteil: die Branche sei kein «fine business» mehr, seit der Krise habe sich so einiges verändert, der Regulator habe für mehr Transparenz gesorgt, die Kunden verstünden die Produkte besser. «Der Schlüssel zum Erfolg ist die Flexibilität, die Einfachheit», ist er überzeugt. «100% Mensch – 100% Digital», darin liege das Potenzial. Denn das Menschliche werde im Wealth Management immer wichtig sein, in Kombination mit technologischem Fortschritt. Trotz erheblicher Herausforderungen auf regulatorischer Ebene oder in Liquiditäts-Fragen, sieht er in Strukis grosses Potenzial für die moderne Asset Allocation im Wealth Management, das es innovativ zu nutzen gilt.

Disruptive Digitalisierung

Welche Rolle die Digitalisierung generell in der Industrie spielt, zeigt Christian Gattiker , Chief Investment Strategist und Head of Research & Investment Solutions von Julius Bär, nach einem aktuellen Blick auf die Märkte und stellt die Frage «Artificial, yes – but ignorance or intelligence?» – Die zunehmende Omnipräsenz der Technologie definiert Wettbewerbsvorteile branchenübergreifend neu, mit Big Data als Schlüssel. Nach wie vor beherrschen die grossen Player das Feld, «sie besetzen neue Sektoren wie etwa digitalen Handel und Zahlungsverkehr, aber auch digitalen Content wie etwa Videospiele oder auch Cybersecurity.», konstatiert er. Den disruptiven Charakter der Digitalisierung streicht Gattiker heraus, rät jedoch zur Vorsicht, wenn es um den Hype um Bitcoin- und Altcoin-Kryptowährungspreise geht, diese seien immer noch von Spekulationen getrieben.

Im Legal-Workshop werden die regulatorischen Herausforderungen aus (inter)nationaler Perspektive unter Leitung von Daniel Häberli, Leiter Legal & Regulations des SVSP, thematisiert und anschliessend die Anforderungen für Strukis im Wealth Management durch eine interaktive Umfrage der Vorstandsmitglieder Thomas Schmidlin und Sylveline Besson herausgearbeitet. Wissensvermittlung und Standardisierung gelten hier als A und O – Themen, für die sich der SVSP kontinuierlich einsetzt.

«Wir sind mitten drin in tiefgreifenden Veränderungen, gar einer Revolution im Fintec-Bereich», – wie Michael Hartweg, als Leonteq- und Evolute-Mitgründer einer der profiliertesten Fintech-Spezialisten der Schweiz, am Beispiel seiner Wealth Management Plattform evolute aufzeigt. Die Personalisierung steht hier im Mittelpunkt, um Kunden individualisierte skalierbare Portfolios anbieten zu können. «Eine solche Plattform ist ein digitaler one-stop shop und holt Kundenbedürfnisse direkt ab», so Hartweg. Tendenz steigend, denn in Europa bieten etwa nur 26% Robo-Advice im privaten Wealth Management, in den USA gar nur 15%.

«Inside Brussels» – EUSIPA-Präsidentin Heike Arbter und Generalsekretär Thomas Wulf geben mit «Trouble ahead» einen Einblick in ein turbulentes europäisches Parkett, das von einem bevorstehenden Brexit sowie Parlaments- und Kommissions-Wahlen 2019 geprägt ist und zeigen, wo wir derzeit auf europäischer Ebene stehen in Bezug auf PRIIPs. Auf Länder-Level heruntergebrochen führt der diesjährige Blick über den Tellerrand mit «Across the border» nach Italien – Dario Savoia, ACEPI-Präsident (Italian Association of Certificates and Investment Products) gibt ein Update über «prodotti strutturati» im nach Umsatz gerechnet zweitgrössten europäischen Markt im Jahr 2017.

Hier geht’s zur Fotogalerie:

SVSP News abonnieren