09.10.2019

10. International Structured Products Forum 2019 – «Engagement with Wealth Management», 3./4. September 2019 in Luzern

Einmal im Jahr treibt es die (inter)nationale Struki-Welt nach Luzern – dieses Jahr bereits zum 10-jährigen Jubiläum des traditionellen Branchentreffens mit rekordverdächtigen 100 Teilnehmern. Unter dem Motto «Engagement with Wealth Management» diskutierte man am von SIX & SVSP gemeinsam organisierten Anlass unter anderem zukünftige Veränderungen, Herausforderungen und Chancen in der Vermögensverwaltung und welche Möglichkeiten sich daraus für Strukturierte Produkte ergeben.

Félix Roudier (Chair sub-NWG Derivatives & Capital Markets, Credit Suisse) & Mischa Imhof (Senior Sales Manager Indices, SIX) gewährten Einblick in die SARON und LIBOR-Welt – «Are You

Ready for SARON? The Impact of the Transition from LIBOR to SARON». Als Key Takeaways formulierten sie: «SARON ist eine robustere Lösung für CHF-Referenzzinsen als LIBOR» und «Produktanbieter & Banken müssen jetzt mit der Umstellung beginnen».

Anschliessend gewährte Luigi Vignola, Head Markets bei Julius Bär, Ein-blicke in die bankeigenen Möglichkeiten, Strukis im Wealth Management einzusetzen – es gibt noch Potenzial, das es auszureizen gilt. Die Entwicklung der Branche und den Beitrag, den der SVSP zum verstärkten Einsatz von Strukis im Wealth Management leistet, zeigte auch Georg von Wattenwyl, SVSP-Präsident, in seiner Welcome Speech auf, die die nachmittäglichen Workshops einleitete.

Dominique Böhler (Head Public Distribution Structured Products and ETFs Switzerland, Commerzbank) stellte in seinem Workshop «Retail Market – Getting Ready for 2020» die neue SVSP-Arbeitsgruppe «Retail» vor sowie verschiedene Investorentypen, die im Retail-Bereich abgeholt und berücksichtigt werden müssen – in Kleingruppen diskutierten die Teilnehmer «ground fruits, low-hanging fruits, bulk of fruits and sweet fruits». Der Outcome wird in der Retail-Arbeitsgruppe weitergezogen.

«Emphasizing Structured Products in Wealth Management» – der Buy-Side Workshop mit Impulsen von Sylveline Besson (Global Head of Structured Products and OTC Derivatives, CA Indosuez Wealth Management, SVSP-Vorstand) und Willi Bucher (Produkte und Vertrieb ZB, Raiffeisen) startete mit einem interaktiven Fragebogen zu relevanten Themen im Wealth Management. 61% sind der Meinung, dass Strukis im kommenden Jahrzehnt weiterwachsen werden und dies durch niedrigere Eintrittslevel, erhöhte Volatilität, dem PUSH von AMCs oder als Alternative zu Aktien und Anleihen im schwierigen Marktumfeld. Präsentiert wurde ebenfalls das Projekt der Produkt-Namen-Harmonisierung, welches in der Arbeitsgruppe «Buy-Side» derzeit vorangetrieben wird.

Mit Bilderbuchwetter gings per Katamaran und Zahnradbahn hin-auf auf den Bürgenstock, um der Key Note Speech von Prof. Dr. Aymo Brunetti (Professor, Department of

Economics of Univer-sity Berne) zu lauschen – «The Swiss Financial Center in Challenging Times». Sein Resumé: «Um erfolgreich zu bleiben, sind permanente Anpassungen notwendig. Potenzielle Herausforderungen (oder Chance) zeichnen sich ab: zunehmender Fokus auf nachhaltige Finanzierungen, potenzieller Wettbewerb von Technologieunternehmen, die in die Finanzierung eintreten sowie digitale Währungen und das Wachstum des Schattenbankings.»

Nach einem atemberaubenden Sonnenuntergang & Dinner ging es wieder bergabwärts, um am Folge-tage dem «Lawyer’s Update on Swiss and European Topics» von Daniel Häberli (Partner, Homburger AG and Head Legal & Regulation SSPA) und Henning Bergmann (CEO & Member of the Board of Direc-tors, Deutscher Derivate Verband) beizuwohnen. Der Vortrag «Opportunities and challenges in Actively Managed Certificates» von Rico Blaser (CEO, vestr AG) und Stefan Wagner (Global Head of Business Development, vestr AG) zeigte auf, was mit AMCs alles möglich ist, bevor Thomas Wulf (Secretary General, EUSIPA) und Nicholas Soerensen (Secretary General, Luxembourg Structured Investment Products Association) einen Blick über den Tellerrand warfen in die Brüssler Bubble sowie auf den Luxemburger Markt, der mit LUXSIPA aktuell die Gründung eines weiterer Struki-Verbands vermeldet.

Nach dem Event ist vor dem nächsten Luzern-Forum – das 11. International Structured Products Forum findet am 1. und 2. September 2020 im Grand Hotel National in Luzern statt.

Hier geht’s zur Fotogalerie:

SVSP News abonnieren