25.02.2020

SIX Information – Publikation von Termsheet-Informationen

SIX Financial Information ist als National Numbering Agency für die Vergabe und Zuteilung der Valorennummer und ISIN im Schweizer und Liechtensteiner Markt sowie der Belgischen Wertpapierkennnummer und ISIN im Belgischen Markt zuständig.  Die nationalen Kennnummern sowie die ISIN dienen der (eindeutigen) Identifikation und sind in den Termsheets und Emissionsprospekten aufgeführt. Diverse Emittenten verteilen häufig «provisorische / indikative» Termsheets, welche die reservierten Kennnummern in der Regel enthalten, um die Reaktion des Marktes auszuloten. Abhängig von der Nachfrage wird der interne Emissions-Prozess fortgesetzt und die Emission rechtskräftig durchgeführt.

Nur Emittenten (oder vertraglich verpflichtete Drittparteien) übermitteln Termsheets an Connexor

Diese «indikativen» Termsheet-Informationen gelangen oft an Mitbewerber, welche diese bereits in dieser Frühphase in ihren Systemen eröffnen und somit vor der Publikation bei SIX Financial Information (SFI) verteilen. Marktteilnehmer, welche bereits während dieser Vorphase solche «indikativen» Emissionen zeichnen und die Abwicklung vornehmen müssen, sind daher an SFI gelangt und haben sich über die «zu späte» Publikation der Termsheet-Informationen in den SFI-Systemen beklagt. Sie benötigen die Referenzdaten von SFI zur zeitnahen Abwicklung der Transaktion.

SFI wird keine Instrumenten-Eröffnungen im Auftrag von Dritten mehr ausführen

Diverse Banken haben SFI in der Folge darum ersucht, auch auf Antrag von Drittparteien solche Instrumente zu eröffnen und die Daten zu publizieren. Würde SFI Eröffnungen im Schweizer Markt von Drittparteien zulassen, wären die Daten nicht „Issuer approved“, was vertraglich nicht geregelt ist (Frage der Haftung). Zudem wäre die automatisierte Verteilung von Produkt-Ereignis Daten stark beeinträchtigt. Ebenso könnte die Situation entstehen, dass eine vom Emittenten vorreservierte Valorennummer nicht mehr verwendet werden kann, da bereits auf Basis einer Anfrage von einer Drittpartei eine andere Valorennummer vergeben wurde.

SIX erachtet es deshalb als sinnvoll, die Emittenten in die Pflicht zu nehmen, Termsheet-Informationen vor oder spätestens zeitgleich mit der «indikativen» Marktpublikation via CONNEXOR-IBT an SIX zu übermitteln, damit die Publikation in den Produkten von SIX zeitnah erfolgen kann.

SVSP News abonnieren