Mehr Licht als Schatten

Es sieht danach aus, dass die Aktienmärkte ein dauerhaft hohes Niveau erreicht haben», sagte
der Ökonomieprofessor Irving Fischer am 17

Derivatmarkt fasst Tritt

Strukturierte Produkte sind wieder begehrter – Risiko lässt sich besser einschätzen –
Rückkehr zur Tagesordnung etwas gar unbedarft

Strukturierte Produkte – nur gut für Banken und schlecht für Kunden?

Durch die Finanzkrise sind auch strukturierte Produkte zeitweise aus der Mode
gekommen

Für Spekulanten und Risikoaverse

Derivate Mini-Future- Zertifikate erfreuen sich in der Schweiz wachsender Beliebtheit.
Die Hebelvehikel eignen sich für Spekulation und Absicherung

Ausländische Anbieter benachteiligt

Derivate Strukturierte Produkte können auch die private Vorsorge abdecken. Anders
als bei Fonds fallen keine jährlichen

Derivatus zur SVSP-Risikokennzahl

In den vergangenen Tagen hörte ich das Gerücht, der Derivatbranchenverband SVSP würde den
Beobachtungszeitraum zur Berechnung der Risikokennzahl für strukturierte

Jahresrückblick 2009 – Die Höhepunkte auf einen Blick

Die Unsicherheit bei den Anlegern zu Beginn des Jahres war
gross, die Aktienmärkte tauchten.

Steuerfolgen nicht vernachlässigen

Derivate Häufig werden Steuerfragen bei Derivaten vernachlässigt. Eine saubere Abklärung der
steuerlichen Behandlung ist jedoch sehr wichtig.

Marktanteil Strukturierter Produkte steigt auf 15 Prozent

Unsere siebenteilige Leuchtturm-Kampagne findet mit diesem
Artikel ihren Abschluss

Pfandbesicherte Zertifikate – Kein Schutz für alle Fälle

Die Derivatbranche ist bemüht, das Vertrauen der Anleger
wieder zurückzugewinnen.

Strukturierte Produkte wollen besser sein als ihr Ruf

Strukturierte Produkte wollen besser sein als ihr Ruf
Kosten gemäss Branchenverband tiefer als bei aktiven Fonds

„Diese Kategorie löst ein leichtes Frösteln aus“

Paolo Vanini verbindet Praxis und Theorie.

Zu wenig gerechnet, als alles rund lief

Der Crash hat gezeigt, wie dynamisch strukturierte produkte sind. Noch lecken sich die anlenger die wunden.

«Die Liquidität war in der Kreditkrise gewährleistet»

Roger Studer, Präsident des SVSP, über die neue Risikoklassifizierung, den Konkurs
von Lehman Brothers und die Manipulation von Aktien

„Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen“

Die Zertifikatebranche hat reagiert: Seit dem 28. September
können Emittenten an der Schweizer Börse SIX erstmals pfandbesicherte
Zertifikate

COSI – das Pfand der Emittenten

Emittenten können bei der SIX Swiss Exchange Wertschriften als Pfand hinterlegen

„Die Lage ist nicht so trüb“

Die Flaute bei den strukturierten Produkten sei auf den Aktienbereich beschränkt, sagt
Esther Thoma. Zins- und Währungsprodukte florierten

Cosi-Premiere an der Scoach

Was lange währt, wird endlich gut. Ab Ende September sind in der Schweiz
pfandbesicherte strukturierte Produkte an der Scoach handelbar.

Mit Aufklärung Schaden verhindern

«Wir liefern Information»

Nun befindet sich auch der Markt für strukturierte Produkte, der bislang «bloss» mit
dem Risiko der Basiswerte zu kämpfen hatte

Den Anleger abholen

Verständliche Zertifikate sind gefragt – In der Ausbildung besteht Handlungsbedarf –
Zuversicht und Umsatz steigen

Nach dem Innovationsschub die Rückbesinnung auf einfachere Strukturen

Nach dem Innovationsschub die Rückbesinnung auf einfachere Strukturen

Lebenszeichen im Jahr eins nach Lehman

Den 15. September 2008 wird die Finanzwelt so schnell nicht vergessen. Das gilt auch,
oder vielleicht sogar besonders, für die Derivate-Branche.

Schlimme Fehlgriffe bei Strukis vermeiden

Viele Anleger haben sich mit strukturierten Produkten übernommen. Nun liegt für ihr Risiko ein
standardisiertes und anerkanntes Mass vor.

«Eine einfach zugängliche Information»

Was bedeutet die Einführung der Risikokennzahl und des «Risk Ratings» aus der Sicht des
Verbandes

Kontroverse: Wie gefährlich sind strukturierte Produkte?

Gemäss neuen Zahlen fällt die Mehrheit der momentan
handelbaren strukturierten Produkte in die Risikoklasse
«sehr hoch»

Derivate-Verband lanciert Risiko-Kennzahl

ra. Der Schweizerische Verband für strukturierte Produkte (SVSP) unternimmt einen weiteren
Schritt zur Verbesserung der Informationsbasis für die Anleger.

Verluste einfach abschätzen

Der SVSP lanciert die neue Risikoklassifizierung strukturierter Produkte – Anleger können
Risiken besser kalkulieren und überwachen

Investoren müssen Finanzprodukte verstehen

Mit verschiedenen Mitteln wird unter dem Eindruck der Finanzkrise versucht, Anleger über die
Risiken der im Portefeuille liegenden Produkte aufzuklären.

«Das Wichtigste ist die Infrastruktur»

Esther Thoma - Die Teamleiterin strukturierte Produkte im Aktienbereich der UBS ist überzeugt,
dass langfristig nur Anbieter überleben

Das Gebührenmärchen stirbt

Kritiker bezichtigen die Derivat-Industrie seit Jahren, für ihre Produkte übermässige
Margen einzustreichen

Interview mit Prof. Dr. Rudolf Volkart

payoff sprach mit Prof. Dr. Rudolf Volkart, Jury-Präsident der Swiss Derivative Awards 2009 über den Schweizerischen Marktfür Strukturierte Produkte sowie die Finan

Eine Bodenbildung zeichnet sich ab

Paolo Vanini - Gemäss dem Leiter strukturierte Produkte bei der Zürcher Kantonalbank
steht eine Konsolidierung bevor

Risikoanalyse auf einen Nenner gebracht

Mit der neuen einheitlichen Kennzahl können Strukturierte Produkte bezüglich
Renditezielen und Risiko besser eingeschätzt werden.

Die Zertifikatebranche blickt optimisitsch in die Zukunft

Wie ist die Stimmung bei den privaten und institutionellen Anlegern? Wie gross ist die Nachfrage
nach Strukturierten Produkten und ETFs

Mehr Klarheit für den Anleger

Eine Produkte-Kategorisierung für Europa kommt. Die Derivatbranche findet sich
endlich grenzüberschreitend.

Neuer Schutz für Derivateanleger

Der Derivate-Verband und die Börse präsentieren ein neues System zur Minimierung
des Ausfallrisikos. Es werden zahlreiche neue Produkte erwartet.

Mehr Sicherheit gegen das Ausfallrisiko

Die Finanzbranche reagiert mit einer Pfandbesicherung auf das plötzlich Realität
gewordene Emittentenrisiko von strukturierten Produkten.

Die Schweiz nimmt Vorreiterrolle ein

Der Schweizerische Verband für Strukturierte Produkte (SVSP) setzt auf Transparenz
und Sicherheit – Emittentenrisiko wird minimiert.

«Value at Risk ist gut»

Paolo Vanini ist Vizepräsident des SVSP, Leiter Handel & Verkauf Strukturierter
Produkte der Zürcher Kantonalbank und Professor am Swiss Banking Institute

Besicherte Zertifikate

Die Lehman-Pleite hat den Markt für strukturierte Produkte im vergangenen Jahr
schwer belastet

Derivate-Branche geht wieder in die Offensive – Pfandgesicherte Produkte und altbekannte Risikokennzahl

Strukturierte Produkte haben nicht ausgedient», tönte es am Mittwoch von
Branchenvertretern an einem vom Schweizer Derivate-Verband SVSP

Dienstleistung ohne Emittentenrisiko

Das Schlagwort Emittentenrisiko bei strukturierten Produkten ist seit dem Konkurs von
Lehman Brothers einer breiten Schweizer Öffentlichkeit vertraut geworden

Emittenten einschätzen

Wer strukturierte Produkte und Warrants (Optionsscheine) im Sekundärmarkt kauft
und verkauft, kann nun herausfinden,

Transparenz und Verständnis

Derivate - Trotz Lehman-Pleite und ausgeknockten Barrieren: 2009 soll es bei den
Finanzprodukten aufwärts gehen,

SVSP News abonnieren