12.12.2011

Stellungnahme zum FINMA-Bericht vom 9. Dezember 2011

Der Schweizerische Verband für Strukturierte Produkte (SVSP) nimmt den heute publizierten Bericht über Stichproben bei vereinfachten Prospekten und insbesondere die Interpretation der FINMA mit Befremden zur Kenntnis.

Erstaunt ist der SVSP über die Schlussfolgerung im Bericht, wonach die geltende Regulierung die Käufer von strukturierten Produkten nicht genügend schützt und verbessert werden muss. Dies überrascht deshalb, weil bei der Stichprobenkontrolle gemäss eigenen Ausführungen der FINMA lediglich die Einhaltung der aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen (Gliederung, Etikettierung) überprüft wurde und nicht, ob die Aufsichtsregeln den Anleger genügend schützen.

Der SVSP ist der Ansicht, dass sich die geltenden aufsichtsrechtlichen Regelungen und deren Konkretisierung mittels Selbstregulierung bewährt haben. Der SVSP ist gewillt, den Anlegerschutz im Rahmen der bestehenden Vorschriften weiter zu verbessern (auch in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Bankiervereinigung) und mit der FINMA an einer Verbesserung der Selbstregulierung zu arbeiten. In diesem Zusammenhang irritiert, dass die FINMA die Arbeiten an der Revision der SBVg-Richtlinien über die Information der Anlegerinnen und Anleger zu strukturierten Produkten eingestellt hat.

Die FINMA kommt in ihrem Bericht zum Schluss, dass Emittenten und Vertreiber die Anleger grösstenteils vollständig über die bedeutenden Risiken von strukturierten Produkten aufklären und auch die Gewinn- und Verlustaussichten der jeweiligen Produkte vollständig aufzeigen. Die am Point of Sale verwendeten Verkaufsdokumentationen werden mehrheitlich als gut und verständlich beurteilt. Die FINMA sieht jedoch bei einzelnen untersuchten Prospekten Verbesserungspotential bezüglich Verständlichkeit und Umfang.

Der SVSP nimmt diese Kritik ernst und wird sich zusammen mit seinen Mitgliedern darum bemühen, die Verständlichkeit der vereinfachten Prospekte zu erhöhen. Der SVSP hat in den letzten Jahren mit einer Reihe von Informationsmitteln (z.B. Swiss Derivatives Map) wesentlich dazu beigetragen, die Vergleichbarkeit und die Verständlichkeit der strukturierten Produkte zu erhöhen.

 

SVSP News abonnieren