28.10.2019

Markus Pfister übernimmt Präsidialamt

Der Vorstand des SVSP hat Markus Pfister (Vontobel) per sofort zum neuen Präsidenten gewählt. Markus Pfister übernimmt das Präsidialamt von Adrian Steinherr (UBS), der sich aufgrund von Meinungsverschiedenheiten entschieden hat, die Bank zu verlassen. Er wird den SVSP noch bei zentralen Projekten unterstützen, bis der Vorstand wieder vollzählig sein wird. Die Nachfolgeregelung wurde eingeleitet.   

 

Zürich, 28. Oktober 2019. Markus Pfister ist seit über 20 Jahren im Bereich Derivate und Strukturierte Produkte in verschiedenen Führungspositionen tätig, die letzten 15 Jahre bei Vontobel. Dort zeichnete er mitverantwortlich für den Aufbau des Strukturierte-Produkte-Geschäfts und leitete lange den Bereich Financial Products Engineering & Development. Seit Beginn dieses Jahres ist Markus Pfister Chief Operating Officer des Investment Banking von Vontobel. Er unterstützte den Verband mit seinem breiten Wissen bereits bei verschiedenen Projekten und wurde anlässlich der letzten Delegiertenversammlung in den Vorstand gewählt. «Ich danke dem Vorstand für das mir als neuem Präsidenten entgegengebrachte Vertrauen. Zusammen mit meinen Vorstandskollegen möchte ich den Branchenverband weiterentwickeln und der Strukturierten-Produkte-Industrie weitere Impulse geben», so Markus Pfister zu seinen Zielen als Präsident.

 

Adrian Steinherr war seit 2016 im SVSP-Vorstand tätig und zeichnete insbesondere für die moderne und innovative Wissensvermittlung und Aufklärung verantwortlich. An der Delegiertenversammlung 2019 wurde Adrian Steinherr zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. «Die Mitarbeit im Vorstand des innovativen Branchenverbandes SVSP und die enge Zusammenarbeit mit den engagierten Mitgliedern hat mir viel Freude bereitet. Für die grosse Unterstützung bedanke ich mich herzlich. Gerne hätte ich zur Entwicklung des Verbandes weiter beigetragen», kommentiert Adrian Steinherr.

 

«Wir danken Adrian Steinherr für sein grosses Engagement und seine umfassende Expertise, von welcher der Verband und die Branche in den letzten Jahren profitieren durften. Sein Mitwirken bei zentralen Verbandsprojekten bis seine Nachfolge geregelt ist, schätzen wir sehr. Unsere besten Wünsche begleiten Adrian für seine neue beruflichen Herausforderung», kommentiert Vizepräsident Valentin Vonder Mühll.

 

SVSP News abonnieren