25.06.2019

Irene Brunner neues Vorstandsmitglied des SVSP

Der Vorstand des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP wählt Irene Brunner, BNP Paribas, als Nachfolgerin von Thomas Schmidlin per 1. Juli 2019 in den SVSP-Vorstand. Irene Brunner bringt umfassende internationale Branchen- und Verbandserfahrung in den SVSP ein. Der zurücktretende Thomas Schmidlin hat sich als Vorstandsmitglied und Vizepräsident in den vergangenen fünf Jahren mit grossem Einsatz für die Steigerung der Akzeptanz von Strukturierten Produkten eingesetzt.  

Zürich, 25. Juni 2019. Irene Brunner ist seit 2018 als Head of Exchange Traded Solutions Switzerland bei BNP Paribas verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing von Strukturierten Retail-Produkten in der Schweiz. Davor sammelte sie unter anderem als Managing Director bei der Royal Bank of Scotland und der Deutschen Bank jahrelange Struki-Erfahrung. Irene Brunner ist Vorsitzende des Categorisation Committee bei der European Structured Investment Products Association (EUSIPA), Mitglied der Kommission für Strukturierte Produkte (KSP) von SIX Swiss Exchange und war bereits von 2011 bis 2012 Mitglied im SVSP-Vorstand. «Wir freuen uns sehr, dass wir Irene wieder im Vorstand begrüssen dürfen. Ihre fast 20-jährige internationale Erfahrung auf Emittentenseite ist eine wertvolle Bereicherung für den Verband», sagt Georg von Wattenwyl, Präsident des SVSP. Irene Brunner zu ihrer neuen Vorstandstätigkeit: «Regulatorische Veränderungen und die Digitalisierung werden unsere Branche in den kommenden Jahren herausfordern. Der SVSP trägt dazu bei, diese Herausforderungen zu meistern: indem wir geschlossen auftreten und die Standardisierung und das Bewusstsein für unsere Produkte und unsere Branche erhöhen.»

Thomas Schmidlin war seit 2014 im SVSP-Vorstand aktiv, seit 2017 als Vizepräsident. Mit grossem Engagement setzte er neue Ansätze und Instrumente ein, um das Bewusstsein und die Akzeptanz von Strukturierten Produkten bei den Zielgruppen des SVSP zu erhöhen. Im Frühjahr hat sich Thomas Schmidlin entschieden, sich beruflich neu zu orientieren und aus dem Vorstand des SVSP zurückzutreten, sobald eine Nachfolge gefunden ist. «Wir haben die Beiträge von Thomas in der Verbandsarbeit sehr geschätzt, da er dank seines breiten Fachwissens und seinem grossen Engagement massgeblich zur verbesserten Akzeptanz unserer Produkte beigetragen hat. Wir wünschen Thomas beruflich und privat viel Erfolg», kommentiert Georg von Wattenwyl.

Mitglieder des SVSP-Vorstandes sind per 1. Juli 2019 Georg von Wattenwyl (Präsident, Bank Vontobel), Adrian Steinherr (UBS), Valentin Vonder Mühll (Pictet), Sylveline Besson (CA Indosuez Wealth Management), David Schmid (Leonteq) und Irene Brunner (BNP Paribas).

SVSP News abonnieren