24.10.2019

Evooq erweitert den SVSP als Broker-Mitglied

Der Schweizerische Verband für Strukturierte Produkte (SVSP) heisst mit Evooq ein neues Broker-Mitglied in seinen Reihen willkommen. Neu zählt der SVSP insgesamt 44 Mitglieder aus der gesamten Wertschöpfungskette.

 

Zürich, 24. Oktober 2019. Evooq, seit 2011 im Bereich Strukturierte Produkte aktiv, bietet Banken, unabhängigen Vermögensverwaltern und Pensionsfonds Anlagelösungen und eine Vermögensverwaltungsplattform. 25 erfahrene Fachleute aus den Bereichen Investment und Private Banking, Banktechnologie und regulatorische Beratung, mit durchschnittlich 15 Jahren Erfahrung ermöglichen es Vermögensverwaltern, ihre Anlagekapazitäten zu verbessern, indem sie Anlageexpertise und Technologie nahtlos kombinieren.

 

Cedric Ullmo, CEO bei Evooq, freut sich über die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Branche: «Mit unserer umfassenden digitalen Plattform für unabhängige Vermögensverwalter und Banken, die alle wichtigen Schritte des Anlageprozesses abdeckt, verfolgen wir die gleichen Ziele wie der Verband. Mit Hilfe von Kundenprofiling, der Produkt- und Risiko-Evaluierung gemäss FIDLEG, der Portfoliooptimierung bis hin zum Campaign-Management, Überwachung und Reporting möchten wir unseren Kunden die einfache und transparente Integration von Strukturierten Produkten im Portfolio ermöglichen. Wir freuen uns, unsere digitale Expertise im SVSP einzubringen.»

 

Aktiver Branchenverband mit 44 Mitgliedern

Der SVSP vertritt die Interessen der wichtigsten Marktteilnehmer, die zusammen über 95 Prozent des Marktvolumens für Strukturierte Produkte in der Schweiz abdecken. SVSP-Präsident Adrian Steinherr: «Es freut uns, mit Evooq eine versierte Wealth Management-Plattform im Struki-Bereich im Verband willkommen zu heissen. Sie stärkt den SVSP weiter und sorgt neben der geografischen Erweiterung für eine breitere Abdeckung unserer Interessen.»

SVSP News abonnieren