05.01.2017

Bank J. Safra Sarasin ist neues Mitglied des SVSP

Der Schweizerische Verband für Strukturierte Produkte (SVSP) begrüsst Bank J. Safra Sarasin Ltd als neues Aktivmitglied und neuen Buy-Side-Vertreter in seinen Reihen. Der Neuzugang unterstreicht die Zielsetzung des SVSP, als breit aufgestellter Branchenverband die gesamte Wertschöpfungskette ausgewogen zu repräsentieren. Diese umfasst Emittenten, Märkte, Buy-Side und Partner gleichermassen.

Zürich, 5. Januar 2017. Die J. Safra Sarasin Gruppe mit Hauptsitz in Basel ist die siebtgrösste Bankengruppe der Schweiz nach Kernkapital. Die Gruppe stellt Nachhaltigkeit ins Zentrum und ist mit Banken an über 25 Standorten in Europa, Asien, dem Mittleren Osten und Lateinamerika international gut etabliert. Als Bankengruppe, die weltweit Inbegriff des Privatkundengeschäfts ist und für Vermögensverwaltungstradition steht, legt J. Safra Sarasin Wert auf Sicherheit und pflegt ein durchdachtes, konservatives Vermögenswachstum für die Kunden.

2016 feierte J. Safra Sarasin ihr 175-jähriges Bestehen. Bis heute bleibt die Bankengruppe den Prinzipien treu, die ihr über viele Generation Langlebigkeit und gute Ergebnisse gesichert haben: stabile Führung in Familienhand, aussergewöhnliche Finanzstärke, konservatives Risikomanagement und enge persönliche Kundenbeziehungen.

Nicolas Walon, Head Financial Engineering bei der Bank J. Safra Sarasin AG, meinte zum SVSP-Beitritt: «Als nachhaltige Schweizer Privatbank bieten wir dynamische und personalisierte Leistungen und erstklassige Lösungen für die ganze Bandbreite von Investitionsmöglichkeiten. Strukturierte Produkte und Derivatlösungen spielen in unserem Kundenangebot eine wichtige Rolle. Deshalb freuen wir uns sehr über unseren Beitritt zum SVSP, er ist ein weiterer Beweis, dass wir uns der Branche und dem Finanzplatz Schweiz verpflichtet haben.»

Sukzessive Ausweitung des SVSP zu einem Branchenverband

Der SVSP vertritt die Interessen der wichtigsten Marktteilnehmer, die zusammen mehr als 95 Prozent des Marktvolumens Strukturierter Produkte in der Schweiz abdecken. Georg von Wattenwyl, Präsident des SVSP, fügt an: «Mit der Aufnahme der Bank J. Safra Sarasin Ltd setzt der SVSP seine Verbreiterung fort. Wir begrüssen unser neues Buy-Side-Mitglied herzlich um Verband und freuen uns, dass wir durch die Stärkung der Buy-Side die gesamten Brancheninteressen noch breiter vertreten werden können.»

SVSP News abonnieren