22.10.2009

Anhaltendes Interesse an Strukturierten Produkten

Am Donnerstagabend schloss die dritte Strukturierte Produkte Messe ihre Tore. Rund 3500 institutionelle und private Anleger zog die gemeinsam von Scoach Schweiz AG und dem Schweizerischen Verband für Strukturierte Produkte SVSP organisierte Messe am 21. und 22. Oktober 2009 an. Die Messebesucher nutzten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Produkte, Anlagestrategien und -themen zu informieren. Das Rahmenprogramm vermittelte mit Referaten, Ausbildungsseminaren, Präsentationen und Roundtables viel Wissenswertes rund um Strukturierte Produkte. Grossen Anklang fanden auch die erstmals durchgeführten Ausbildungsreferate für Vermögensverwalter.

Die Aussteller und Veranstalter zogen eine positive erste Bilanz des Messeverlaufs. «In einem diffizilen Marktumfeld ist es besonders wichtig, präsent zu sein, sich den Fragen der Anleger zu stellen und ihr erhöhtes Informationsbedürfnis zu decken», sagt Christian Reuss, CEO von Scoach.

Die Roundtable-Gespräche zu einer neuen Ordnung der Finanzmärkte und zum Marktausblick zogen zahlreiche Zuhörende an. Wirtschaftsexperte Marc Faber äusserte sich ebenfalls vor einem grossen Publikum zu den Auswirkungen einer expansiven Geld- und Finanzpolitik.

Die diesjährige Messe stand unter dem Motto «Wissen ist das beste Konjunkturpaket». «Die Strukturierte Produkte Messe bleibt aber auch weiterhin der Vermittlung von Fachwissen und dem Aufzeigen der Produktevielfalt verpflichtet», betont Roger Studer, Präsident des SVSP. Die vierte Ausgabe der Strukturierte Produkte Messe findet am 20. und 21. Oktober 2010 wiederum im Kongresshaus Zürich statt.

SVSP News abonnieren