09.10.2019

Finanz und Wirtschaft Forum «Strukturierte Produkte 2019» 19. November

Im November findet das zweite Finanz und Wirtschaft Forum zu Strukturierten Produkten im Gottlieb Duttweiler Institut in Rüschlikon statt. Die Konferenz diskutiert Schlüsselfragen rund um Strukis und vertieft die neuesten Anlage-Trends. Nach dem erfolgreichen Launch im vergangenen Jahr knüpfen wir an den Erfolg an – der SVSP trägt als Veranstaltungspartner auch dieses Jahr massgeblich zur inhaltlichen Gestaltung bei.

In der Not der Nullzinspolitik suchen Investoren nach Möglichkeiten, um die Rendite aufzubessern, ohne allzu viel Risiko einzugehen. Dafür bieten Strukis eine gute Palette an Anlagelösungen, die sich flexibel ausgestalten lassen. Wer in neue Anlagesegmente vordringt, will zuerst Erfahrungen sammeln und nicht gleich das ganze Risiko tragen. Einen guten Weg bieten Kapitalschutzzertifikate mit einem Maximalverlust von 5%, die sich auf Schwellenländerwährungen oder auf Rohstoffe beziehen.

Auch die Wahl zwischen Aktien- und Kreditrisiko wird am Forum thematisiert: Als Alternative zu Anleihen eignen sich konservative Barriereprodukte mit Coupon, die sich auf Aktienindizes beziehen und einen grossen Risikopuffer aufweisen. Eine weitere Alternative sind Credit Linked Notes auf Referenzschuldner, die eine etwas höhere Rendite liefern. Informieren Sie sich am 19. November 2019 persönlich, worauf beim Einsatz von Strukis zu achten ist und wie sich das Portfolio im Niedrigzinsumfeld verbessern lässt.

 

SVSP News abonnieren