29.09.2017

Sylveline Besson und David Schmid neue SVSP-Vorstandsmitglieder – Valentin Vonder Mühll bestätigt

An der Delegiertenversammlung vom 28. September haben die Delegierten des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte (SVSP) Sylveline Besson (CA Indosuez Wealth Management) in die neu geschaffene Position der Buy-Side-Vertreterin gewählt. David Schmid (Leonteq) wurde zum Nachfolger von Jan Schoch (Leonteq) in den Vorstand gewählt. Die Delegierten bestätigten Valentin Vonder Mühll (Julius Bär) als Nachfolger von Philipp Rickenbacher im SVSP-Vorstand. Zum neuen Vizepräsidenten des Verbandes wurde Thomas Schmidlin (Credit Suisse) gewählt.

Zürich, 29. September 2017. Zur Stärkung der gesamten Wertschöpfungskette und angesichts der steigenden Anzahl von Buy-Side-Mitgliedern hat der SVSP die Schaffung einer neuen Position beschlossen, welche die Buy-Side im Vorstand repräsentiert und somit den Vorstand auf sechs Mitglieder erweitert. Sylveline Besson, Global Head of Structured Products bei CA Indosuez Wealth Management seit 2012, wurde von den SVSP-Delegierten zum neuen Mitglied des Verbandsvorstands gewählt. David Schmid, Mitglied der Geschäftsleitung und Head of Investment & Banking Solutions bei Leonteq, wird Nachfolger von Jan Schoch, der sich nicht mehr  zur Wiederwahl stellte. Die Delegierten bestätigten darüber hinaus Valentin Vonder Mühll, den der SVSP-Vorstand mit Wirkung vom 1. Juli 2017 zum Nachfolger von Philipp Rickenbacher wählte, in seinem Amt.

Sylveline Besson verfügt dank ihrer langjährigen Tätigkeit im Geschäft mit strukturierten Produkten  über umfassende Kenntnisse der Buy-Side.  So konnte sie in verschiedenen Ländern und Positionen Erfahrungen sammeln und aktiv an der Entwicklung der Branche teilnehmen. Vor ihrer Tätigkeit für CA Indosuez arbeitete sie für Société Générale in Frankreich. Auf der Emittentenseite bringt das neue Vorstandsmitglied David Schmid insbesondere umfassende nationale und internationale Erfahrung ein. Vor der Leitung der Abteilung Investment & Banking Solutions Division bei Leonteq baute er das Asiengeschäft von Leonteq auf. Das bestätigte Vorstandsmitglied Valentin Vonder Mühll arbeitet seit 1994 im Bereich strukturierter Produkte bei der Bank Julius Bär und hat die Entwicklung der Branche in der Schweiz aus hautnah miterlebt.  «Mit unseren drei neuen Vorstandsmitgliedern konnten wir hochqualifizierte und anerkannte Experten für strukturierte Produkte für den SVSP-Vorstand gewinnen. Dank ihrer breitgefächerten, vielseitigen Erfahrung werden sie der Arbeit des Verbands zusätzliche Impulse verleihen, die Akzeptanz strukturierter Produkte fördern und den Ausbau unserer Präsenz in der Romandie und auf der Buy-Side unterstützen», begrüsst Georg von Wattenwyl die neuen SVSP-Vorstandsmitglieder.

Der Vorstand des SVSP setzt sich ab 1. Oktober 2017 aus den folgenden Mitgliedern zusammen: Georg von Wattenwyl (Präsident, Bank Vontobel), Thomas Schmidlin (Vizepräsident, Credit Suisse), Adrian Steinherr (UBS), Valentin Vonder Mühll (Julius Bär), Sylveline Besson (CA Indosuez Wealth Management) und David Schmid (Leonteq).

SVSP News abonnieren