08.03.2017

Fünf neue Mitglieder erweitern den Branchenverband

Die Aufnahme von fünf neuen Mitgliedern seit anfangs Jahr stellt einen weiteren Schritt zu einer möglichst breit aufgestellten Branchenvertretung dar – neu zählt der Verband nun 31 Mitglieder.

Numerix LogoSteve O’Hanlon, CEO von Numerix, begründet den Beitritt zum SVSP wie folgt: «Die Dominanz, die unsere Technologie im Bereich Strukturierter Produkte aufweist, ergibt sich aus dem Streben von Numerix, sich durch die Kombination zentraler, entscheidender Komponenten in einer anlageklassenübergreifenden Infrastruktur am Markt zu differenzieren. Unsere Mitgliedschaft im Verband unterstreicht unsere Bemühungen, unsere Geschäftstätigkeit in der Schweiz und in umliegenden Finanzzentren auch künftig aktiv auszubauen.»

Maurice Picard, CEO von Picard Angst, äussert sich zum Beitritt wie folgt: «Unseren Kunden möchten wir massgeschneiderte, Picard Angst Logoinnovative Lösungen bieten. Strukturierte Produkte eröffnen gerade im aktuellen Umfeld spannende Möglichkeiten, um den neuen Anforderungen und Marktentwicklungen Rechnung zu tragen. Als aktiver Lösungsanbieter möchten wir den Finanzplatz Schweiz mitgestalten und unser Know-How bestmöglich einbringen. In diesem Sinne freuen wir uns auf einen effizienten Austausch im SVSP, um als Verband weiterhin Branchenstandards setzen zu können.»

Baker_McKenzie_LogoMatthias Courvoisier, Partner bei Baker McKenzie, zu der Beitrittsentscheidung zum SVSP: «Als Anwaltskanzlei sind für uns Strukturierte Produkte ein sehr wichtiger Sektor im Schweizer Markt. Durch die Mitgliedschaft im SVSP können wir uns aktiv am Finanzplatz Schweiz engagieren und die gesamte Branche der Strukturierten Produkte mit vorantreiben. Somit unterstreicht es auch unser lokales Engagement.»

Sylveline Besson, Global Head of Structured Products and OTC Derivatives bei Indosuez Wealth Management, begründet den Beitritt zum SVSP wie folgt: Logo ca-indosuez_CMYK«Strukturierte Produkte stellen eine Alternative zu traditionellen Anlageinstrumenten dar und ermöglichen attraktive Lösungen, die auf die spezifischen Erwartungen unserer Privatkunden zugeschnitten sind. Als aktiver Entwickler und Vermarkter von Produkten nicht nur in der Schweiz, sondern auch global in bedeutenden Vermögensverwaltungsmärkten, zeigen wir mit unserer SVSP-Mitgliedschaft, dass wir uns langfristig im Bereich strukturierte Produkte engagieren und gemeinsam mit dem SVSP zur Weiterentwicklung unserer Branche in der Schweiz und jenseits ihrer Grenzen beitragen möchten.»

Logo-JSafraSarasin_Claim-SPB_Blue_dNicolas Walon, Head Financial Engineering bei der Bank J. Safra Sarasin AG, meinte zum SVSP-Beitritt: «Als nachhaltige Schweizer Privatbank bieten wir dynamische und personalisierte Leistungen und erstklassige Lösungen für die ganze Bandbreite von Investitionsmöglichkeiten. Strukturierte Produkte und Derivatlösungen spielen in unserem Kundenangebot eine wichtige Rolle. Deshalb freuen wir uns sehr über unseren Beitritt zum SVSP, er ist ein weiterer Beweis, dass wir uns der Branche und dem Finanzplatz Schweiz verpflichtet haben.»

SVSP News abonnieren